09.11.2017 - Vorschau zum Spiel gegen TSV Zaisertshofen
Liebe FCW-Freunde und liebe Gäste,

zum ersten Rückrundenheimspiel dürfen wir heute die beiden Mannschaften des TSV Zaisertshofen in der Kneippstadt begrüßen. Nach den beiden unglücklichen Niederlagen gegen den FC Buchloe (0:1) und den TV Sontheim (4:5) spitzt sich die Lage im Kampf um den Klassenerhalt für den FCW immer mehr zu. Drei Punkte am heutigen Spieltag sind für unsere 1.Mannschaft beinahe Pflicht, um nicht noch tiefer in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Das Spiel in Sontheim war von den katastrophalen Platzverhältnissen geprägt. Es blieb beiden Mannschaften gar nichts anderes übrig als mit weiten Bällen zu operieren. Und der FCW musste, weil immer wieder im Rückstand, mit erhöhtem Risiko spielen. Das erklärt vielleicht das nicht alltägliche Ergebnis. Der TV Sontheim ging bereits in der 3.Minute in Führung, als Andre Warschun zwar mit einer Hand am Ball war, aber auch den gegnerischen Stürmer zu Fall brachte. Gegen den folgenden Strafstoß war nichts zu machen. Mitte der ersten Hälfte sorgte Maxi Gast für den Ausgleich. Bis zum Pausenpfiff zogen die Platzherren auf 3:1 davon, wobei bei beiden Treffern der Zufall mit im Spiel war, weil der abgefälschte Ball jeweils einem Stürmer vor die Füße fiel.

Unmittelbar nach der Pause sorgte Tim Dames mit Unterstützung seines Gegenspielers wieder für den Anschluss und gab das Signal für einen offenen Schlagabtausch. In der 66.Minute sah Dominik Ohmann wegen einer Notbremse die Rote Karte und die Gastgeber zogen kurz darauf auf 4:2 davon. Der FCW gab sich jedoch nicht geschlagen und schaffte durch Tim Dames erneut den Anschluss. Jetzt lag sogar der Ausgleich mehrfach in der Luft. Auch das 5:3 war noch nicht die endgültige Entscheidung, weil der eingewechselte Alexander Baum noch einmal auf 4:5 verkürzen konnte. Erst nach einer fünfminütigen Nachspielzeit stand der TV Sontheim als Sieger fest.

Besser läuft es zur Zeit beim TSV Zaisertshofen. Nach zwei Siegen gegen Eppishausen (2:0) und Jengen (2:1) befindet sich die Mannschaft mit 22 Punkten im oberen Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel siegte Zaisertshofen glücklich mit 2:1, wobei der FCW die erste Hälfte klar dominierte, aber mit seinen Chancen zu leichtfertig umging.

Jürgen Thiemann
Eingetragen von: Günter Dietrich

08.11.2017 - Einladung zur Jahreshauptversammlung
Der FC Bad Wörishofen hält am Mittwoch, 22.11.2017 seine Jahreshauptversammlung ab. Beginn ist 18:30 Uhr im Sportheim. Neben Berichten steht auch die Anpassung der Mitgliedsbeiträge auf der Tagesordnung.
Eingetragen von: Günter Dietrich

20.10.2017 - Vorschau zum Spiel gegen den FC Buchloe
Liebe FCW-Freunde und liebe Gäste,

zum letzten Heimspiel der Vorrunde begrüßen wir heute den FC Buchloe in der Kneippstadt. Die älteren Zuschauer unter uns werden sich erinnern, dass die Begegnungen dieser beiden Vereine früher als "Derby" in der Bezirksliga angekündigt wurden. Doch die Zeiten haben sich geändert und beide Vereine können derzeit von der Bezirksliga bestenfalls träumen.

Aktuell schaut es auch nicht so aus, als ob die Kreisliga eine realistische Option wäre. Obwohl unser heutiger Gegner zuletzt fleißig Punkte gesammelt und mit Ali Ünal noch einen namhaften Transfer getätigt hat, ist der Relegationsplatz doch noch ein gutes Stück entfernt. Unseren FCW plagen hingegen ganz andere Sorgen. Mit mageren 10 Punkten befindet sich unser Team mitten im Abstiegskampf. Eine Niederlage am heutigen Spieltag würde die Situation dramatisch verschlechtern, zumal am kommenden Wochenende der stark auftrumpfende TSV Kirchheim wartet.

Am vergangenen Wochenende brachte der FCW einen Punkt aus Mittelneufnach mit. Trotz zweimaliger Führung musste wir am Ende mit dem 2:2 zufrieden sein, da die Platzherren in der Schlussphase mit mehreren hochkarätigen Chancen am überragenden Andre Warschun scheiterten. Allerdings versäumte es unser Team in den ersten 60 Minuten, eine komfortablere Führung als das 1:0 bzw. 2:1 zu erzielen.

Unsere zweite Mannschaft erreichte am Donnerstag beim Nachholspiel in Schöneberg ein verdientes 2:2. Vielleicht gelingt ja heute gegen die Spielgemeinschaft vom FC Buchloe und SV Lindenberg endlich mal wieder ein Sieg.

Jürgen Thiemann
Eingetragen von: Günter Dietrich