FC BAD WÖRISHOFEN
Seit 1920

AKTUELLES


Zurück zur Übersicht

22.09.2022

Vorschau für den 8. Spieltag am 25.09.2022 - KK und A-Klasse Allgäu 2

A-Klasse Allgäu 2
Es sind schwierige Zeiten für das Trainergespann unserer zweiten Mannschaft: Während die Erste urlaubs- oder verletzungsbedingte Ausfälle mit Hilfe der Reserve kompensieren kann, wird die Zweite von jeder Absage voll getroffen. Dennoch gibt es bisher keinen Leistungseinbruch, sondern eher eine Ergebniskrise. Die Mannschaft hat inzwischen bewiesen, dass sie gegen die ersten Mannschaften spielerisch zumindest mithalten kann. Am Ende fehlt dann meistens ein Tor, damit sich dies auch in Punkten und somit in der Tabelle niederschlägt.
Gegen den Spitzenreiter und Aufstiegsaspiranten SG Breitenbrunn/Loppenhausen ist der FCW heute krasser Außenseiter. Wenn eine SG neu gegründet wird, ergibt sich aus den besten Spielern beider Vereine automatisch eine starke erste Mannschaft. Dies bekam der TSV Kirchheim beim 0:7 am vergangenen Wochenende schmerzhaft zu spüren. Ein solches Debakel wird unser Team mit Sicherheit zu verhindern wissen.

Kreisklasse Allgäu 2
Auch unsere 1.Mannschaft trifft heute auf den Spitzenreiter ihrer Liga, den SV Schöneberg. Beinahe sensationell befinden sich Michi Scherer und seine Truppe nach sieben Spieltagen mit 19 Punkten ganz oben in der Tabelle, während es in der vergangenen Saison bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt ging. Der FCW hat seine Englische Woche mit drei Siegen erfolgreich gestaltet und wird heute alles versuchen, den Gästen die erste Niederlage beizubringen. Der SV Schöneberg besitzt aktuell die beste Defensive der Liga (erst drei Gegentore!). Mit Tobias Vater verfügen die Gäste über einen routinierten Schlussmann, der erfahrungsgemäß nur schwer zu überwinden ist. Das sollte für Maxi Gast und seine Stürmerkollegen Ansporn genug sein, ihre Qualitäten unter Beweis zu stellen. Die FCW-Abwehr muss ihr Augenmerk insbesondere auf Dominik Zellhuber und Christian Lampert richten, die miteinander für die Hälfte der bisher erzielten 18 Treffer sorgten.
Mit dem abgebrochenen Türkheim-Spiel hat sich das Sportgericht bisher noch nicht beschäftigt. Es spricht jedoch alles dafür, dass die Partie am ersten Nachholspieltag (20.11.) neu angesetzt wird.



Zurück zur Übersicht